English / Deutsch


Katalog Portfolio 2017

Mehr Informationen:

Carboxylesterasen

Car­boxy­les­tera­sen, ei­ne Un­ter­grup­pe der Hy­dro­la­sen, fin­den weit­ver­brei­tet An­wen­dung in der or­ga­ni­schen Syn­the­se. Auf­grund ih­rer ho­hen Re­gio- und Ste­reo­s­e­lek­ti­vität wer­den sie für die se­lek­ti­ve Ab­spal­tung von Schutz­grup­pen und für die ki­ne­ti­sche Ra­ce­mat­spal­tung von Es­tern ra­ce­mi­scher Al­ko­ho­le oder Car­b­onsäur­en ver­wen­det.

Sie benöti­gen kei­ne Co­fak­to­ren und sind auch sta­bil und ak­tiv, wenn dem Re­ak­ti­ons­ge­misch or­ga­ni­sche Lösungs­mit­tel zu­ge­setzt wer­den.

Es­tera­sen präsen­tie­ren ei­ne vielfälti­ge Grup­pe von Hy­dro­la­sen, die die Spal­tung und Bil­dung von Es­ter­bin­dun­gen ka­ta­ly­sie­ren. Car­boxy­les­tera­sen sind ei­ne Un­ter­grup­pe der Es­tera­sen, die spe­zi­fisch Car­b­onsäurees­ter hy­dro­ly­sie­ren, wo­bei ei­ne Car­b­onsäure und einen Al­ko­hol ent­steht.

Das Schema zeigt Beispielreaktionen für die Regio- und Stereoselektivität von Esterasen
Beispielreaktionen für die Regio- und Stereoselektivität von Esterasen

Vie­le von ih­nen wei­sen ei­ne ho­he Re­gio- und Ste­reo­s­e­lek­ti­vität auf, ak­zep­tie­ren ein brei­tes Sub­strat­spek­trum und sind auch sta­bil und ak­tiv in Ge­gen­wart von or­ga­ni­schen Co­sol­ven­zi­en. Das macht sie, zu­sam­men mit der Tat­sa­che, dass sie kei­ne Co­fak­to­ren benöti­gen, zu at­trak­ti­ven Bio­ka­ta­ly­sa­to­ren für die Pro­duk­ti­on von op­tisch rei­nen Ver­bin­dun­gen für die Her­stel­lung von Fein­che­mi­ka­li­en.

In un­se­rem Ka­ta­log fin­den Sie Es­tera­sen, die ther­mo­sta­bil sind und/oder die Es­ter von ter­tiären Al­ko­ho­len ak­zep­tie­ren.

Wir bieten auch die sechs Isoenzyme der Schweineleberesterase an, die bereits seit Jahrzehnten als Gemisch tierischen Ursprunges in der organischen Chemie verwendet werden. Der Vorteil der rekombinanten Herstellung der Isoenzyme gegenüber dem bisher verwendeten Extrakt aus dem tierischen Gewebe liegt vor allem in der Reinheit und in der Reproduzierbarkeit von Batch zu Batch.