English / Deutsch

Profil

Enzymicals wurde 2009 gegründet und bietet integrierte Lösungen für biokatalytische Anwendungen an. Dies beinhaltet die Anpassung und die Produktion von Enzymen und deren Verwendung für die Herstellung von Fein- und Spezialchemikalien.
Aus der Aktivität im Feld der weißen Biotechnologie haben sich eine Reihe von Kooperationen und Forschungspartnerschaften ergeben.

Die Enzymicals AG wurde im August 2009 als ein Spin-off der Universität Greifswald gegründet. Die Gründungsidee der Wissenschaftler aus der Arbeitsgruppe von Prof. Bornscheuer war die Umsetzung von akademischen Forschungserfahrungen in eine kundenorientierte industrienahe Plattform zur Prozessentwicklung von biokatalytischen Synthesestrategien für hochwertige Feinchemikalien. Die junge Biotechnologiefirma ist dementsprechend auf die drei Segmente Enzymes (Herstellen von Biokatalysatoren), Chemicals (Produktion von Fein- und Spezialchemikalien) und Solutions (kundenspezifische Lösungen) ausgerichtet. Gestützt wird diese Ausrichtung auf ein großes Know-how in der Biokatalyse und im Protein Engineering von Enzymen für die organische Synthese. Die enge Verbindung zur Arbeitsgruppe von Prof. Bornscheuer bietet zusätzlichen Zugang zu modernster Ausrüstung, die für komplexe F&E-Projekte erforderlich ist.

Prof. Bornscheuer, Dr. Eck und Dr. Menyes unterzeichnen den Beteiligungsvertrag
Prof. Bornscheuer, Dr. Eck und Dr. Menyes unterzeichnen den Beteiligungsvertrag.

Bereits kurze Zeit nach der Gründung erkannte des Zwingenberger Biotechnologie-Unternehmen BRAIN AG das Potential der Enzymicals AG und beteiligte sich mit einem strategischen Investment in Form einer Minderheitsbeteiligung an der jungen Firma. Durch diese strategische Allianz werden die komplementären Module der Unternehmen zur Vervollständigung der Wertschöpfungskette hin zu biokatalytisch hergestellten Fein- und Spezialchemikalien kombiniert. Daraus ergibt sich auch eine nationale Kooperation mit beidseitigen Synergieeffekten. So kann die Enzymicals AG im kundenorientierten Service für Substratscreenings auf die umfangreichen Enzym- und Metagenombibliotheken der BRAIN AG zugreifen sowie mit den identifizierten Biokatalysatoren innovative Produktionsprozesse entwickeln, die dann gemeinsam verwertet werden können.

Nach etwa dreijährigem Bestehen der Firma erhielt die Enzymicals AG eine Wachstumsfinanzierung von der Braun Beteiligungs GmbH, mit der unter anderem auch die bestehende Kooperation mit der zum BBG- Netzwerk gehörenden Herbrand Pharma- Chemicals GmbH weiter voran getrieben werden sollte. Neben der Herbrand Pharma- Chemicals GmbH gehören weitere Firmen aus der pharmazeutischen Industrie zu diesem Netzwerk. In Zusammenarbeit mit der BRAIN AG und der Herbrand PharmaChemicals GmbH können so pharmazeutische Wirkstoffe von der Suche nach geeigneten Enzymen zur Produktion bis zum marktfähigen Präparat innerhalb dieses Netzwerkes entwickelt werden.
Des Weiteren kooperiert die Enzymicals AG zum Beispiel eng mit der LONZA AG zur Anwendung (R)-selektiver Transaminasen in der asymmetrischen Synthese sowie mit dem Greifswalder Institut für Marine Biotechnologie e.V., wodurch die beiden in direkter Nachbarschaft ansässigen Einrichtungen ihre Kompetenzen im Bereich alternativer Expressionssysteme und funktioneller Genomanalytik zur Produktion von Feinchemikalien vereinigen.

Aktion?re und Vorstand der Enzymicals AG
Aktionäre und Vorstand der
Enzymicals AG.

Der Enzymkatalog der Enzymicals AG beinhaltet unter anderem patentrechtlich geschützte rekombinante Isoenzyme der Schweineleberesterase, neuartige Baeyer-Villiger-Monooxygenasen und (R)-selektive Transaminasen. Mit diesen Beispielen konnte die Enzymicals AG Enzyme aus verschiedenen Klassen vom Labormaßstab zum marktfähigen Produkt führen. Zusätzlich zu den im Katalog enthaltenen Enzymen ist die Enzymicals AG auch in der Lage, andere Enzyme für spezielle Anwendungen zu identifizieren oder vorhandene Enzyme an diese anzupassen. Die sich daraus ergebende Kombination von maßgeschneiderten Biokatalysatoren mit optimierten chemischen und technologischen Syntheseprozessen versetzt die Enzymicals AG in die Lage, ihr Geschäft auf der ganzen Wertschöpfungskette der weißen Biotechnologie auszurichten.

Mit diesem Hintergrund ist die Enzymicals AG der richtige Ansprechpartner für Ihre biotechnologischen Vorhaben.

Das Team der Enzymicals AG steht Ihnen jederzeit für eine Lösung Ihrer Aufgabenstellung zur Verfügung.